Heute hat mich mal wieder die Lautstärke des Lüfters vom PoE-Hat gestört. Circa einmal in der Minute dreht er für ein paar Sekunden laut auf, danach ist der Lüfter wieder aus. Daher habe ich nach längerer Zeit nochmals die Internet-Suche angeworfen und bin dabei auf einen interessanten Pull Request auf Github gestoßen. In dieser Änderung gibt es nun mehr Modi um die Lüftung zu steuern, unter anderem kann der Lüfter nun dauerhaft in langsamerer Geschwindigkeit gedreht werden.

Nach einem Update der Raspberry Pi-Firmware (sudo rpi-update) wurde die Version von 4.19.97 auf  4.19.113 erhöht.  Danach musste noch die /boot/config.txt folgendermaßen angepasst werden:

dtoverlay=rpi-poe
dtparam=poe_fan_temp0=10000,poe_fan_temp0_hyst=1000
dtparam=poe_fan_temp1=55000,poe_fan_temp1_hyst=5000
dtparam=poe_fan_temp2=60000,poe_fan_temp2_hyst=5000
dtparam=poe_fan_temp3=65000,poe_fan_temp3_hyst=5000
dtparam=poe_fan_temp4=70000,poe_fan_temp4_hyst=5000

Nun dreht der Lüfter permanent mit geringer Geschwindigkeit und kaum wahrnehmbaren Geräuschen. Auch bleibt die Temperatur ohne Last bei knapp über 30° C.